a
FSV Helden e.V.

FSV-Arena
Schulstraße 25
57439 Attendorn-Helden

Geschäftsstelle
Schulstraße 25
57439 Attendorn-Helden

Kontakt

Martin Köper
1. Vorsitzender
Tel.: 02722/989974
Mail: martinkoeper@gmx.de

Folge uns
Top
 

Geschichte

Die FSV-Geschichte

Mehr als 60 Jahre Vereinsgeschichte

Der FSV – Fußballsportverein – Helden 1954 e.V. möchte sich vorstellen. Unser FSV, als Fußballverein 1954 gegründet, hat sein Gesicht im Laufe der über 60-jährigen Vereinsgeschichte sicher grundlegend gewandelt. Die Fußballabteilung ist aber nach wie vor das wichtigste Standbein des Vereins, wobei wir aber zunehmend versuchen, mit unseren Angeboten möglichst viele Alters- und Interessensgruppen im Einzugsbereich anzusprechen.

Im Folgenden soll anhand einiger wichtiger Daten die Geschichte des FSV Helden kurz nachgezeichnet werden. Eine Vereinschronik mit detaillierten Informationen und Fotos, die zum 50-jährigen Vereinsjubiläum erstellt wurde, kann unter info@fsv-helden.de bestellt werden.

1954

Vierzig Sportfreunde gründen am 29. Dezember im Gasthof ``Zur Post`` den FSV Helden.

1961

Anmeldung einer ersten Schülermannschaft.

1968

Gründung der Frauenturnabteilung.

1980

25-jähriges Vereinsjubiläum. Die E-Junioren werden Hallenkreismeister. Der neue Sportplatz (an der Schulstraße) wird eingeweiht.

1983

Das FSV-Heim am Sportplatz wird eingeweiht.

1985

Der FSV Helden gründet gemeinsam mit den SF Dünschede eine Jugendspielgemeinschaft.

1987

Die A-Junioren der SG Dünschede/Helden werden Hallenpokalsieger und Vizepokalsieger auf dem Feld.

1989

Die E-Junioren werden Kreismeister, Hallenpokalsieger und Vizepokalsieger auf dem Feld.

1991

Ein Kinderspielplatz wird am Sportplatz gebaut. Die Unterabteilungen Taekwondo und Lauftreff werden gegründet.

1992

Die erste Seniorenmannschaft steigt erstmals in der Vereinsgeschichte in die Bezirksliga auf (Abstieg im Jahr 1995).

1993

Weitere Breitensportabteilungen werden gegründet (u.a. Kinderturnen und Mutter-Kind-Turnen). Das 500. Mitglied wird geehrt.

1999

Auf der Jahreshauptversammlung wird das 750. Mitglied geehrt.

2000

Die erste Mannschaft schafft den Wiederaufstieg in die Bezirksklasse (Abstieg im Jahr 2003). Beim FSV sind derzeit aktiv: 2 Seniorenmannschaften, 2 Altligamannschaften, 9 Juniorenmannschaften, (u.a. Mädchen und Minikicker) Frauenturnabteilung, Breitensportabteilung und Taekwondoabteilung.

2002

Aktueller Mitgliederstand: 903. Der FSV Helden erhält eine neue Website. Die Leichtathletikabteilung wird gegründet.

2003

21.05.2003: Beginn der Bauarbeiten für den neuen Kunstrasenplatz an der Schulstraße. |16.07.2003: Der Kreisvorsitzende Leo Stickeler gibt den neuen Platz für den Spielbetrieb frei. | 20.09.2003: Die neue FSV-Arena wird offiziell an den FSV Helden übergeben.

2004

Der FSV Helden feiert sein 50-jähriges Vereinsjubiläum.

2007

Die FSV-Altligisten gewinnen die erstmals ausgetragene Hallen-Kreismeisterschaft. | Die erste Mannschaft wird zwar Meister der Kreisliga A1, scheitert aber in den wieder eingeführten Entscheidungsspielen am Hützemerter SV. Mehr als 1.700 (!) Zuschauer in der FSV-Arena bedeuten immerhin einen Besucherrekord in der Vereinsgeschichte.

2008

Die Altligisten des FSV Helden verteidigen ihren Masters-Titel erfolgreich.

2009

Die erste Seniorenmannschaft qualifiziert sich als Drittplatzierter der Kreisliga A2 für die neu eingeführte, eingleisige Kreisliga A. | Die zweite Mannschaft kann am letzten Spieltag sensationell doch noch den Meistertitel in der Kreisliga D2 erringen und steigt damit in die Kreisliga C auf.

2011

Nach über 30 Jahren Zugehörigkeit in Kreisliga A oder Bezirksliga steigt die erste Mannschaft des FSV in die im Jahr 2009 eingeführte eingleisige Kreisliga B ab. | Am 3. November geht die neue Homepage des FSV Helden online und löst nach fast 10 Jahren den Contman ab.

2013

Die JSG Dünschede/Helden ist eine der ältesten Jugendspielgemeinschaften des Kreises Olpe und feiert sein 30-jähriges Bestehen.

2014

Der FSV Reserve gelingt unter Coach Andre Dicke der Aufstieg aus der Kreisliga D in die Kreisliga C.

2015

Nach drei Jahren in der Kreisliga B steigt die erste Mannschaft des FSV unter Coach Kalli Menne in die Kreisliga A auf.

2016

In Rekordzeit (8 Monate von der Idee bis zur Einweihung) entsteht das schmucke Kleinspielfeld in der FSV-Arena.

2018

Die Frauenturnabteilung des FSV feiert ihr 50-jähriges Jubiläum.